Notice: Trying to get property 'post_content' of non-object in /www/htdocs/w0199e13/pr-career-center.com/wp-content/plugins/popup-builder-silver/popup-builderPro.php on line 300

Newsfilter

  • Alle Meldungen

Newsroom von KommunikOS


Kira Konrad hat in ihrer Bachelor-Arbeit PR-Volontariate unter die Lupe genommen und festgestellt: Für sie ist das kein Weg in den Beruf. Zu wenig Struktur, zu wenig Vorbereitung auf strategisches, problemorientieres Arbeiten.    PR-Volontariat als Einstieg ins Berufsleben? Der Einstieg in die PR-Branche ist vielseitig. Es gibt Praktika, Weiterbildungen, Studiengänge und Volontariate beziehungsweise Traineeships, die junge Fachkräfte ausbilden und den Einstieg in die PR ermöglichen können. Häufig schließen Bachelor- und Masterstudierende ein Volontariat an ihr Studium an. Der Grund dafür ist meistens nicht die Attraktivität dieser Ausbildungsform, sondern die erhofften besseren Berufschancen mit abgeschlossenem Volontariat. Am Ende meines Bachelor-Studiums fragte ich mich, was genau sich hinter einem Volontariat verbirgt und ob diese Ausbildung für mich infrage käme. In meiner Bachelor-Arbeit untersuchte ich daraufhin den aktuellen Stand von PR-Volontariaten in Deutschland. Ich befragte Volontärinnen und Volontäre aus Agenturen und Unternehmen zu der Gestaltung ihrer Ausbildung und zu ihrer Meinung diesbezüglich. Mangelnde Strukturen Schnell stellte sich heraus, dass die Volontariate selten strukturiert durchgeführt werden und es keine... Nina Prange ist gerade mit dem Bachelorstudium auf dem Campus Lingen fertig. Ihre Abschlussarbeit widmete sie der Frage, was PR-Studenten antreibt, sich in Studenteninitiativen zu engagieren. Sie selbst war an der Gründung des Vereins Kommunikos beteiligt und hat, wie sie sagt, aus dieser Zeit viel mitgenommen. Seit diesem Wintersemester studiert Nina Global Communication in Erfurt. Was man gern macht, macht man gut. Mit diesem sprichwörtlichen Satz habe ich vor etwa drei Monaten meine Bachelorarbeit abgeschlossen und denke nun darüber nach, was es eigentlich bedeutet, etwas wirklich gerne und gleichzeitig gut zu machen. In meiner Bachelorarbeit bezog sich der Satz auf das Engagement Studierender in hochschulnahen PR-Vereinen. Selbst in der Rolle eines Gründungs- und ehemals Vorstandsmitglieds einer studentischen PR-Initiative habe ich mich oft gefragt, was für junge Menschen den Ausschlag für ihren Tatendran gibt: Ist es die Hoffnung, sich durch die Tätigkeit Vorteile für den Berufseinstieg zu verschaffen? Oder handelt es sich um altruistisches Engagement und Freude an der Gemeinschaft? Meine einzelnen... Ein Trend, der vielleicht auch gar keiner mehr ist: Sogenannte „immersive Medien“ wie Virtual Reality und 360-Grad-Videos, die es dem Nutzer ermöglichen, intensiv in eine andere Welt einzutauchen, haben besonders in den vergangenen fünf Jahren einen großen Hype durchlebt. In meiner Bachelorarbeit habe ich mich in den letzten Monaten ausführlich mit diesen neuen Techniken und vor allem mit den Chancen von 360-Grad-Bewegtbild für die PR-Arbeit von Unternehmen beschäftigt. Von den Anfängen bis zum Hype und zurück 360-Grad-Konzert-Livestreams bei den Telekom Street Gigs, Imagefilme für die Fallschirmjäger bei der Bundeswehr und die neue Boeing 777 im Einsatz bei der Swiss Air, eine Auschwitz-Dokumentation oder eine virtuelle Autofahrt durch einen Sandkasten – es gibt bereits zahlreiche Anwendungsbeispiele aus dem Kommunikationsbereich. Dabei ist Virtual Reality ganz und gar nicht neu, wenn man bedenkt, dass die erste funktionsfähige VR-Brille bereits im Jahr 1968 vorgestellt wurde. Die technische Entwicklung hat allerdings besonders seit 2012 mit der Ankündigung der VR-Brille Oculus Rift einen riesigen Sprung gemacht. “Virtual reality was... In der vergangenen Woche versammelten sich knapp 60 Nachwuchskommunikatoren zum #30u30-Alumni-Camp bei der Otto-Group in Hamburg, darunter auch drei Vertreter von uns und einige ehemalige Lingener Studierende. In einem World Café und dem anschließenden Barcamp diskutierten wir mit Akteuren aus Unternehmenskommunikation, Politik, Agenturen, Medien und Verbänden das Thema „Doing Democracy“. Was uns dabei besonders begeistert hat und was jeder von uns persönlich gelernt hat, haben wir kurz zusammengefasst: Sarah Ecklebe, Finanzvorstand von KommunikOS: „Purer Wiederholungsbedarf! Selten konnte ich innerhalb eines Tages so viele kreative Köpfe kennenlernen und so viele neue Inspirationen mitnehmen. Mir hat es unglaublich gut gefallen, mich von den Gedanken anderer anstecken zu lassen und meine eigene Meinung zu bilden. Rückblickend kann ich festhalten: ‚Doing Democracy‘ bedeutet, sich mit anderen Menschen immer wieder zum Thema Demokratie auszutauschen und sich immer wieder vor Augen zu führen, dass Demokratie nichts Selbstverständliches ist.“ Jens Cornelißen, Kommunikation & Marketing bei Daimler Fleetboard und Lingen-Alumnus: „Absolut inspirierend! Die offene Barcamp-Atmosphäre hat die Schwere aus den gesellschaftspolitischen Themen herausgenommen... 20. Mai 2017, Lingen im Emsland: Eine intensive Podiumsdebatte prägte die Veranstaltungspremiere unserer neu gegründeten Studierendeninitiaive „KommunikOS“. Die besten Quotes gibt’s hier. Es war der Startschuss für unseren neuen Studierendenverein „KommunikOS – Kommunikationsmanagement-Studierende am Campus Lingen e.V.“: Nach Grußworten des Institutsgründers Prof. Dr. Peter Szyszka aus Hannover, der Niedersachsen zum „PR-Land par excellence“ ausrief, und Studiendekanin Prof. Dr. Dagmar Schütte ging es auf dem Podium zur Sache. Die Debatte dreht sich darum, wie sinnhaft Traineeships in der Kommunikationsbranche heute noch sind und welche Management-Skills von Nachwuchskräften erwartet werden. Unsere Gäste auf der Bühne: Prof. Dr. Susanne Knorre, Unternehmensberaterin und ehemalige niedersächsische Wirtschaftsministerin, Prof. Dr. Klaus Kocks, Publizist, Kommunikationsberater und ehemaliger Volkswagen-Vorstand, und Lingen-Alumnus Sven Burbott, für digitale und Social-Media-Kommunikation am Flughafen Düsseldorf zuständig. Die besten Zitate des Podiums haben wir hier kurz zusammengefasst. Alle Reden in voller Länger gibt’s bei Youtube. 1. „Jeder, der einen Berufseinstieg meistert, fängt ja nicht direkt als Führungskraft an und ich glaube es ist ein entsprechender Weg dahin, der...
Unsere Partner