Newsroom von A&B One

  • 19. Januar 2017 A&B One

    Trainee-Kolumne Berlin: Mein Einstieg bei A&B One

    Während des Studiums überlegen viele, wie sie am besten ins Berufsleben starten: Über ein Praktikum? Eine Projektassistenz? Oder doch direkt mit einem Traineeship? Ich hatte das Glück, alle diese Etappen am Berliner Standort von A&B One erleben zu können.

    Noch an der Uni Bonn eingeschrieben, habe ich bei A&B One in Berlin als Praktikantin angefangen. Die ersten Tage liefen nach dem bekannten Motto „Aller Anfang ist schwer“. 50 neue Namen und Gesichter, unterschiedliche Teams (PR-Beratung, Research, Werbung, Kreation, Design, Digital) und noch dazu viele neue Infos zu den Projekten und dem Ablauf der Agenturarbeit. Zum Glück konnte ich die Kollegen immer fragen und um Hilfe bitten. Denn hier gilt: Alle arbeiten im Team, unterstützen einander und ziehen am gleichen Strang. Das hat mir den Einstieg enorm erleichtert.

    IMG_20170119_153712Von Anfang an habe ich ein Projekt mitbegleitet und konnte dort verschiedene Aufgabenfelder kennenlernen: Recherchen, redaktionelle Arbeit, Kundenkommunikation und -abstimmung, Datenbankenpflege und Medienmonitoring. Mein Team verantwortete die Konzeption und Umsetzung einer Ausstellung für einen Kunden im Saarland. Zu Beginn meines Praktikums arbeitete ich eher im Hintergrund und unterstützte beim Projektmanagement. Später beschäftigte ich mich konkret mit Inhalten sowie organisatorischen Aspekten der Ausstellungseröffnung.

    Am Ende meines dreimonatigen Praktikums wurde mir angeboten, als Projektassistenz in der Agentur zu bleiben. Ich habe nicht lange überlegt! Eine für die Projektumsetzung logische und für mich ganz erfreuliche Fortsetzung meiner Arbeit bei A&B One. Zumal ich meine Arbeitszeiten flexibel gestalten konnte, um meine Masterarbeit fertig zu schreiben. Als Projektassistentin war ich intensiver in verschiedenen inhaltlichen „Stationen“ der PR-Arbeit involviert, meine Aufgabenpalette wurde bunter: Mitarbeit bei der Entwicklung von Maßnahmenkonzepten, grundlegende Recherchen, Ausarbeitung einzelner PR-Instrumente sowie zahlreiche PPTs und Telefonate mit dem Kunden – keine Woche glich der anderen.

    Seit Januar 2017 bin ich nun als Trainee beschäftigt und werde das nächste Jahr das PR-Team weiter unterstützen. Mein Fazit bisher: Die Arbeit bei A&B One ist nicht nur spannend und herausfordernd, sondern auch von netten und verständnisvollen Kollegen geprägt. Wie mein Traineeship weitergeht, erfahrt Ihr ab sofort regelmäßig hier im Newsroom. Bis dann!

     

    Über mich: Ich bin Anastasia, 27 Jahre alt und seit April 2016 bei A&B One. Im Anschluss an mein Praktikum habe ich als Projektassistentin das Beratungsteam bei A&B One unterstützt. Seit Januar 2017 bin ich PR-Trainee am Berliner Agenturstandort. Geboren in Moskau, habe ich dort meinen Bachelor in Politikwissenschaft und Master in Regionalstudien an der Moskauer Staatlichen Universität für Internationale Beziehungen gemacht. Danach entschied ich mich für ein weiteres Studium in Deutschland und absolvierte 2016 den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

    Teile diesen BeitragShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Unsere Partner