Newsroom von A&B One

  • 2. Dezember 2016 A&B One

    Trainee-Experience – Episode 5: Interne Kommunikation – eintönig und öde?

    Während meines Studiums interessierte ich mich für Interne Kommunikation kaum. Denn für mich bedeutete Interne Kommunikation: Mitarbeiterzeitungen gestalten, das Intranet pflegen und das Schwarze Brett bestücken. Ein trockenes, langweiliges Pflaster, so schien es mir.

    Seit Beginn meines Traineeships bei A&B One berate ich Kunden im Bereich der Internen Kommunikation. Dadurch gewinne ich jeden Tag aufs Neue tiefe Einblicke in Kulturen, Strukturen und Werte von Unternehmen. Die Interne Kommunikation gestaltet sich dabei von Kunde zu Kunde ganz unterschiedlich. Gerade habe ich mich noch mit der Vorbereitung von Führungskräfteworkshops für ein Unternehmen aus der Automobilbranche befasst, im nächsten Moment geht es um den internen Newsletter eines Lebensmittelherstellers.

    Diese Vielseitigkeit an Themen von Interner Kommunikation macht meine Arbeit spannend. Und immer wieder heißt es: kreativ sein, texten, gestalten!

    Dabei gilt es, den richtigen Ton zu treffen – denn Unternehmen kommunizieren ganz unterschiedlich mit ihren Mitarbeitern: Von der persönlichen Ansprache aller Kollegen bis hin zum formellen Führungskräfte-Training ist alles dabei. So wird sichergestellt, dass die Unternehmensbotschaften verstanden werden. Gelingende Kommunikation auf allen Ebenen zu schaffen – das macht für mich den besonderen Charme der Internen Kommunikation aus. Interne Kommunikation ist also doch nicht öde.

     

    Informationen über mich und meine Trainee-Kolumne findet ihr hier.

    Teile diesen BeitragShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Unsere Partner