Newsroom von campus relations

  • 2. Mai 2015 Katharina Klahold

    tante campus

    Vor einem Jahr startete campus relations e.V. das Projekt ‘tante campus’. Unter diesem Namen gibt die studentische PR-Initiative verstärkt Organisationen mit kleinem Budget die Gelegenheit, vom kommunikativen Wissen der PR-Studierenden zu profitieren und somit ihre eigene Bekanntheit zu steigern. Der Verein entwickelt für den ausgewählten Projektpartner ein PR-Konzept, leitet sinnvolle Handlungsempfehlungen ab und führt diese – je nach Aufwand und zeitlichen Kapazitäten – auch selbst durch. All das geschieht nach einem ausführlichen Briefing und immer in Absprache mit dem Projektpartner. Im jeweiligen Semester setzt sich die zuständige Projektgruppe mit der Aufgabenstellung auseinander und legt ihre Ergebnisse im Anschluss in einer Abschlusspräsentation vor.

    Die Beweggründe für eine solche Initiative liegen in der Wichtigkeit von ehrenamtlichen Engagement. “Gerade Start-ups und gemeinnützigen Vereinen fehlen oft die Mittel, um ihre Kommunikationsarbeit professionell auszubauen – obwohl sie gerade die besonders nötig haben. Wir möchten gute Sachen und Ideen mit unserem kommunikativ-strategischen Know-how unterstützen und profitieren als Studierende gleichzeitig von der praktischen Erfahrung”, so Leonard Dahmen, Vorstandsmitglied und Verantwortlicher für Projektbetreuung bei campus relations e.V..
    Um für ein solches Projekt ausgewählt zu werden, müssen sich interessierte Vereine und Organisationen per Motivationsschreiben und Kurzbriefing bewerben.

    Teile diesen BeitragShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Unsere Partner