Newsroom von GPRA

  • 8. Mai 2015 Redaktion

    Oliver Schrott Kommunikation wird Mitglied der GPRA

    Oliver Schrott Kommunikation GmbH ist neues Mitglied der Gesellschaft führender PR- und Kommunikationsagenturen Deutschlands (GPRA). Die 1993 gegründete inhabergeführte Kölner Agentur wurde von der Aufnahmekommission einstimmig als 35. Mitgliedsagentur aufgenommen.

    Oliver Schrott Kommunikation (OSK) zählt seit Jahren zu den Top-Adressen in Deutschland und beschäftigt rund 170 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, USA und China. Klassische PR ist bei OSK der Kern eines breiten Kompetenzportfolios, von inhaltlich getriebenen Kommunikationsmaßnahmen über emotionale Inszenierungen bis zu wirkungsvoll vernetzten Medienwelten. Das Ziel: „Public Relevance“ für die Kunden sicherzustellen.

    „Wir freuen uns sehr, Oliver Schrott und sein Team in der GPRA zu begrüßen. Die Bandbreite an Kompetenzen, die die Agentur abdeckt, ist beeindruckend und zudem von einem hohen Qualitätsniveau geprägt. OSK ist eine echte Verstärkung unserer gemeinsamen Interessensvertretung“, kommentiert GPRA-Präsident Uwe A. Kohrs den Beitritt.

    Oliver Schrott sagt über seine Motive zum Beitritt: „Der hohe Qualitätsanspruch der GPRA, ihre Standards und ihr modernes und zeitgemäßes Verständnis von Kommunikation sind Werte, die wir uneingeschränkt teilen. Es ist uns eine Ehre, die GPRA in Zukunft bei ihrem Engagement zu unterstützen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und den Austausch mit dem Präsidium und mit den anderen Mitgliedsagenturen.“

    Teile diesen BeitragShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Unsere Partner