Newsroom von A&B One

  • 14. Dezember 2016 A&B One

    #KommJobs bei A&B One

    Analytisch denken, strategisch beraten, stilsicher texten und kreativ Ideen entwickeln: In der „Community der Spezialisten“ verbinden wir Know-how und Fachkompetenz aus unterschiedlichen Bereichen. Kommunikationsberater arbeiten Hand in Hand mit Werbern, Digital- und Social-Media-Spezialisten sowie Meinungsforschern. In unserer Serie #KommJobs bei A&B One stellen wir einige Kollegen vor und zeigen, was sie in ihrer täglichen Arbeit bewegt.

    Name Frederic Gogoll

    Alter 27

    Position Projektmanager Research

    bei A&B One seit 2014

    Ausbildung Studium der Wirtschaftspsychologie an der BSP Business School Berlin Potsdam

    1. Was sind Deine Aufgaben bei A&B One? Ich arbeite im Bereich Research – der Forschungsabteilung von A&B One. Unternehmen und Agenturkunden tragen vielseitige Fragestellungen an uns heran, zum Beispiel wie sie die Generation Y für ihre Sache begeistern können und welche Inhaltlichen Prioritäten sie dafür bei ihrer Kommunikation setzen sollten. Durch Gruppendiskussionen oder Tiefeninterviews können wir unseren Kunden hier wichtige, grundlegende Insights liefern, auf deren Basis dann Kommunikationsstrategien entwickelt werden.

    2. Was macht Deinen Job spannend? Jede Fragestellung der Kunden ist anders. Ich muss mich häufig tief in neue Themenfelder hineindenken und lerne so auch selbst mit jeder Studie etwas Neues. Es ist total spannend, in unterschiedlichste Branchen und Bereiche einzutauchen. So lernt man, die großen wirtschaftlichen und kommunikativen Zusammenhänge immer wieder aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Mal sind wir auf Seite eines großen Unternehmens, mal für ein Ministerium oder eine Arbeitnehmerorganisation tätig. Das hält das eigene Denken offen.

    3. Welches Projekt hat dir besonders viel Spaß gemacht und warum? Thematisch habe ich da keine klare Präferenz, da jede Studie auf ihre Weise interessant ist. Fachlich besonders anspruchsvoll und spannend waren die letzten Studien der UnternehmerPerspektiven für die Commerzbank. 2015 und 2016 haben wir die Digitalisierung des Mittelstands aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Für dieses Thema mussten wir uns sehr stark in den digitalen Wandel der Industrie hineindenken. Es ist beeindruckend, wie weit die Vorreiter dem Durchschnitt voraus sind. Die Herausforderung war es, die digitale Komplexität in einen für alle Unternehmen verständlichen Fragebogen zu übersetzen. Wir mussten lange grübeln – am Ende sind dabei aber zwei spannende Studien entstanden, die mit ihren Ergebnissen öffentlich für Aufsehen gesorgt haben.

    4. Dein Agenturalltag in einem Emoji zusammengefasst?

    emoji1emoji2

    Kurzum: meist am Grübeln oder „Klugscheißen“.

    Teile diesen BeitragShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Unsere Partner