Newsroom von PR Career Center

  • 19. September 2017 Redaktion

    “Führung ist für mich eine Haltung”

    Erfolgreiche Unternehmensführung braucht gute Kommunikation und starke Teams. Das gilt heute mehr denn je, in Zeiten, in denen das Wort “Transformation” wie ein Megaposter über der Weltwirtschaft hängt; in Zeiten, in denen sich jedes Unternehmen – nicht nur die Großkonzerne – mit Change Management und Veränderungskommunikation auseinander setzen müssen, um am Markt zu bestehen. Mirjam Berle lebt dies in ihrer Position bei Goodyear Dunlop. Ein Beitrag in unserer Interviewreihe “Frauen in Führungspositionen“.

    DER STECKBRIEF

    Name + Alter: Mirjam Berle, 43

    Aktuelle Position: Director Corporate Communications DACH, Goodyear Dunlop Tires

    DAS INTERVIEW

    PR Career Center: Wie sind Sie in Ihren ersten Job mit Führungsverantwortung gekommen, wie alt waren Sie und was war das für eine Stelle?

    Mirjam Berle: In meinem ersten Job im Lufthansa Konzern durfte ich die Verantwortung für einen Messeauftritt und ein VIP-Kundenevent übernehmen und dabei in der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern und als Standleitung Führungsluft schnuppern. Später kam dort die erste disziplinarische Führungsaufgabe dazu – da war ich 31.

    PR Career Center: Was hat Ihnen auf Ihrem Karriereweg besonders geholfen, einen Schritt weiter und bis auf Spitzenpositionen zu kommen?

    Mirjam Berle: Der Mut, ins kalte Wasser zu springen, die Dinge auch mal einfach in die Hand zu nehmen und mein Interesse an Menschen. Führung ist für mich eine Haltung. Ich möchte verstehen, was andere um- und antreibt. Das ist die wichtigste Grundlage dafür, gemeinsam mit ihnen etwas zu bewegen. Karriere macht man nie allein, sondern immer in Zusammenarbeit mit anderen!

    PR Career Center: Wer hat – außer Ihnen selbst – Ihre Karriere maßgeblich beeinflusst? Und was haben Sie von ihr oder ihm konkret mitgenommen?

    Mirjam Berle: Bereits während des Studiums und besonders in den ersten Berufsjahren gab es Menschen, die erkannten, wo meine Stärken liegen, mir darauf aufbauend ihr Vertrauen schenkten und Perspektiven eröffneten. Diese Erfahrung hat mich sehr geprägt, und es ist mir ein großes Anliegen, sie auch in meinen Teams fortzuschreiben.

    Mein Anspruch als Führungskraft ist es, ein starkes Team zu entwickeln, das gemeinsam mehr erreicht als die einzelnen Personen in Summe. Menschen darin zu bestärken, sich sowohl aus sich heraus als auch im Zusammenspiel mit anderen weiterzuentwickeln, liegt mir am Herzen. Eine Basis dafür ist, dass wir uns nicht nur unsere eigenen Kompetenzen bewusstmachen, sondern auch die Stärken anderer anerkennen und wertschätzen. Wenn wir Wissen untereinander teilen, können wir als einzelne sowie als Team wachsen und sind letztlich auch erfolgreicher.

    PR Career Center: Was zeichnet Sie als Führungskraft in Ihrer aktuellen Position besonders aus? Wo liegen Ihre Schwerpunkte im Arbeitsalltag?

    Mirjam Berle: Wir leben in einer Zeit der Transformation – was uns bis hierher erfolgreich gemacht hat, bringt uns möglicherweise nicht dahin, wo wir in Zukunft hinwollen. Auf einmal müssen wir Unsicherheiten aushalten, die wir nicht gewohnt sind. Dies spürt jeder einzelne von uns, und jeder geht anders damit um. Die Erfahrung mit tiefgreifender Veränderung hat mir gezeigt: Führung und Kommunikation sind wichtige Erfolgsfaktoren dabei, Menschen zu helfen, neue Sicherheit zu gewinnen, die sie brauchen, um Wandel aktiv gestalten zu können.

    Meine Wahrnehmung ist, dass es dabei zunehmend auf die zielgerichtete Verquickung von Management- und Kommunikationskompetenz ankommt. Indem ich Handlungsmuster erkenne, Bedürfnisse verstehe und Inhalte so vermittle, dass sie Sinn stiften, schaffe ich Stabilität, aus der heraus neue Dynamik entstehen kann. Genau das ist aktuell ein Schwerpunkt meiner Arbeit – als Führungskraft und als Kommunikationsverantwortliche.

    PR Career Center: Was war Ihr bislang schönstes Erfolgserlebnis als Führungskraft?

    Mirjam Berle: Zu sehen, dass sich eine Mitarbeiterin, die ich als Praktikantin eingestellt hatte, als großes Talent erwies und wir ein paar Jahre gemeinsam vieles bewegen konnten. Dass sie danach meine Nachfolge angetreten hat, macht mich heute noch stolz. Wir stehen nach wie vor in Kontakt und können so gegenseitig von unseren Erfahrungen profitieren. Ich bin sicher, dass sie beruflich noch einiges erreichen wird und freue mich darauf, sie dabei zu begleiten!

    PR Career Center: Der Nachwuchs in der Kommunikationsbranche ist weiblich. Welchen Rat geben Sie ihm mit auf den Weg?

    Mirjam Berle: Seid mutig, springt auch mal ins kalte Wasser und macht eure Erfolge sichtbar!

    Teile diesen BeitragShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Unsere Partner