Newsroom von komm.passion

  • 7. März 2018 Tobias Bruse

    Zweite Welle für Agentursurfer: Mach was draus bei komm.passion

    Die Employer-Branding-Kampagne „Mach was draus. Komm in die Agentur!“ wird 2018 fortgesetzt. Die führenden Kommunikationsverbände BVDW, CMF, FAMAB, GWA, GPRA und OMG organisieren die Kampagne. Wie im Vorjahr lädt auch die Unternehmensberatung und Kreativagentur komm.passion Agentursurfer an einen ihrer drei Standorte, nämlich Düsseldorf, ein.

    Bis zum 31. März 2018 können sich eingeschriebene Studierende aller Fachrichtungen über die Kampagnenwebsite um ein Praktikum der besonderen Art bewerben. Dieses findet zwischen dem 6. August und 28. September 2018 statt. Über einen Zeitraum von acht Wochen schnuppern die Agentursurfer in vier verschiedene Agenturen rein. So erhalten sie einen möglichst breiten Einblick in die Kommunikationsbranche – und in den Alltag einer Agentur. Die jeweils zweiwöchigen Praktika finden in Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Köln/Bonn, Stuttgart und München statt.

    Im vergangenen Jahr surften bereits zehn Praktikanten bei komm.passion. Fazit eines Teilnehmers: „Der beste Aspekt in Agenturen sind die offenen und herzlichen Menschen. Es macht einfach Spaß, sie kennenzulernen und mit ihnen zu arbeiten.“ Und was sagen die Agenturen? „Das Kompliment können wir nur zurückgeben“, sagt stellvertretend Jelena Mirkovic, Geschäftsführerin komm.passion. „Die vielen tollen Studierenden, die wir in dieser Zeit kennenlernen durften, werden wir so schnell nicht vergessen. Eine großartige beidseitige Erfahrung.“

    Weitere Infos zur Kampagne finden Studierende auf www.komm-in-die-agentur.de und auf Facebook. komm.passion freut sich auf neue Agentursurfer.

Unsere Partner